Suche

REZEPT: Zupfkuchen

Ein absoluter Klassiker und das zurecht! Leckerer Schoki-Teig und cremige „Käsekuchen“-Masse. Ich habe schon viele verschiedene Rezepte probiert und daraus mein absolutes Lieblingsrezept entwickelt.


TTT_Zupfkuchen
.pdf
Download PDF • 737KB

ZUTATEN


TEIG

450 g Mehl

40 g Backkakao

3 TL Backpulver

200 g Zucker

2 Pck. Vanille-Zucker

2 Eier

250g Butter (weich)


FÜLLUNG

375 g Butter

1 kg Magerquark

2 Pck. Vanille-Puddingpulver

4 Eier

230 g Zucker

2 TL Vanille-Extrakt


AUSSERDEM

Backblech (ca. 30 x 40 cm)

Ggf. einen Backrahmen

 

REZEPT


Den Backofen auf 180° Ober/-Unterhitze oder 160° Umluft vorheizen.


Zunächst werden Mehl, Kakao und Backpulver miteinander vermischt und in eine Rührschüssel gesiebt. Dann werden die restlichen Zutaten dazugegeben und alles mit dem Mixer (Knethaken) gründlich vermischt. Anschließend wird der Teig per Hand kurz verknetet und etwa ein Drittel beiseite gestellt. Der restliche Teig kann nun auf einem Backblech ausgerollt werden. Wenn euer Backblech keinen hohen Rahmen hat, müsst ihr einen Backrahmen aufstellen.


Für die Füllung wird nun die Butter zerlassen (z.B. in der Mikrowelle) und zum abkühlen beiseite gestellt. Währenddessen werden Quark, Zucker, Puddingpulver, Vanille-Extrakt und die Eier in einer Schüssel mit dem Mixer (Rührbesen) verrührt. Zum Schluss wird unter Rühren die Butter dazugegeben, bis eine glatte, gleichmäßige Masse entsteht.


Die Quark-Masse auf dem Teig verteilen und glatt streichen. Den restlichen Teig in kleine Stückchen zupfen und auf der Masse verteilen. Ihr könnt den Teig auch dünn ausrollen, mit Keksausstechern Motive ausstechen und auf dem Kuchen verteilen.


Der Kuchen muss nun für rund 50-55 Minuten in den Backofen. Die Quarkmasse sollte in der Mitte fest sein, wenn ihr drauf drückt. Wenn der Kuchen noch nicht fertig ist aber schon zu dunkel wird, könnt ihr ihn mit Alu-Folie abdecken und ca. 5-10 weitere Minuten backen. Wenn er fertig ist, einfach den Ofen ausstellen und den Zupfkuchen im Ofen auskühlen lassen.

TIPP: Wenn ihr die Zutaten halbiert, kann man den Kuchen auch super in einer 25er Springform backen. Die Backzeit dann etwa um 10 Minuten verkürzen.

0 Kommentare

TIPP: Cakesicles