Suche

REZEPT: Schokoschnitten

Für mich ein absolutes Highlight und eine Kindheitserinnerung. Den Kuchen hat meine Mutter oft zu Geburtstagen gebacken, da er relativ schnell zubereitet und so lecker ist!


TTT_Schokoschnitten
.pdf
Download PDF • 762KB

ZUTATEN


TEIG

300 g Mehl

200 g Zucker

1/2 Pck. Backpulver

1 Prise Salz

3 Eier

200 g Margarine


FÜLLUNG

2 Pck. Vanillepudding-Pulver

1 L Milch

60 g Zucker

2 Pck. Bourbon-Vanillezucker

125 g Butter


GLASUR

1 Pck. Butterkekse

250 g Palmin

1 Pck. Puderzucker

3 EL Kakao (Trinkkakaopulver)

1 Ei

2 EL Wasser

1 Pck. Bourbon-Vanillezucker


AUSSERDEM

Backblech (ca. 30 x 40 cm), Ggf. einen Backrahmen


 

REZEPT


Den Backofen auf 190° Ober/-Unterhitze oder 170° Umluft vorheizen.


Für den Teig, alle trockenen Zutaten miteinander vermischen, zimmerwarme Margarine und Eier hinzugeben und alles mit dem Handmixer vermischen. Den Teig auf ein tiefes Backblech streichen und 20-25 Minuten backen. Definitiv eine Stäbchenprobe machen. Je nach Backblech, kann die Backzeit variieren.


Während der Backzeit den Pudding kochen. Puddingpulver, mit Vanillezucker, Zucker und ca. 8 EL der Milch miteinander verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Die Milch aufkochen und das Pulvergemisch einrühren. Im Anschluss die Butter hinzugeben und so lange rühren, bis die Butter komplett geschmolzen ist und eine homogene Masse entstanden ist.


Den Pudding auf dem Teig verteilen und darauf die Butterkekse legen. Sollte euer Backblech nicht so tief sein, stellt vorher einen Backrahmen auf.


Für den Schokoguss das Palmin auslassen und etwas abkühlen lassen. Puderzucker und Kakao sieben, Vanillezucker, Wasser und Ei hinzugeben und solange verrühren, bis eine Masse entstanden ist. Nun das Palmin in 2-3 Portionen dazugeben und vorsichtig verrühren. Es kann eine Weile dauern, bis sich die Zutaten miteinander verbinden aber das klappt - Einfach weiterrühren! Den Guss auf den Keksen verteilen und den Kuchen für ca. 2 Stunden kalt stellen.

TIPP: Wenn ihr es gerne etwas herber mögt, könnt ihr auch Backkakao für den Guss verwenden. Dann solltet ihr einen Esslöffel Wasser mehr hinzufügen. Wenn der Schokoguss ausgehärtet ist, kann man den Kuchen noch ganz wunderbar verzieren - Für Kindergeburtstage zum Beispiel mit Smarties, Zuckerstifen oder Mini-Butterkeksen.

0 Kommentare

TIPP: Cakesicles