top of page
Suche

REZEPT: Rhabarber-Tarte

Ich liebe Rhabarber-Kuchen und kann es jedes Jahr kaum erwarten, dass die Saison beginnt. Egal ob in Muffins, als Torte mit leckerer Baiserhaube oder wie hier, als cremige Tarte mit Vanille-Rahmguss.



ZUTATEN

100 g gemahlene Mandeln

150 g Mehl

180 g brauner Zucker

125 g Butter

4 EL kaltes Wasser

500 g Rhabarber

3 Eier

200 ml Sahne

2 Pck. Bourbon-Vanille-Zucker

1 EL Speisestärke


 

REZEPT

Ofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen.


Gemahlene Mandeln, Mehl und 50g vom braunen Zucker mischen. Butter und Wasser hinzufügen und gut verkneten. Den Teig in eine Tarte-Form geben, verteilen und am Rand hoch ziehen. Nun stellt ihr die Form für mindestens 10 Minuten in den Kühlschrank.


In der Zwischenzeit putzt ihr den Rhabarber und schneidet ihn in ca. 2 cm große Stücken.


Für den Rahmguss mischt ihr die Eier, Sahne, den restlichen Zucker und den Bourbon-Vanillezucker. Zum Schluss gebt ihr einen gehäufter Esslöffel Speisestärke dazu. TIPP: Sollten Klümpchen entstehen, nehmt euch den Handmixer zur Hilfe.


Nun die Tarteform aus dem Kühlschrank holen, Rhabarber-Stückchen hinein geben und verteilen. Zum Schluss gebt ihr die Ei-Sahne-Mischung dazu und schiebt den Kuchen auf mittlerer Schiene in den Ofen.


Nach dem Backen den Kuchen komplett auskühlten lassen.


TIPP: Dazu schmeckt eine Kugel Vanille-Eis oder etwas Schlagsahne.

30 Ansichten0 Kommentare

Comentarii


bottom of page